Gedanken eines Schreiberlings

Spannende Woche

Veröffentlicht

Eigentlich ging es schon letzte Woche los, als mein erster Artikel als Wissenschaftsjournalistin bei der RheinPfalz am Sonntag angenommen wurde. Darin geht es um „Tiefe Hirnstimulation“, ein Verfahren, mit dem die Symptome von Morbus Parkinson, Tremor und Dystonie gemildert bzw. eingedämmt werden können. Noch ist er nicht veröffentlicht, aber sobald es soweit ist, werdet ihr es natürlich erfahren.
In dem Zuge durfte ich zwei Patienten interviewen. Einer davon wird morgen operiert, um seinen Tremor in den Griff zu bekommen, und er hat auch einen unheimlich spannenden Blog. Ich hoffe, die OP bringt für ihn die erhofften Effekte!

Diese Woche geht es aber gleich weiter mit dem nächsten Artikel, diesmal soll es um das Thema „Vertrauen“ gehen. Dabei treffe ich einen alten Bekannten, das Oxytocin. Dieses hübsche kleine Hormon/Neuropeptid durfte ich schon während meiner Doktorarbeit kennenlernen. Da ging es allerdings um die Frage, inwiefern das Oxytocin-System an Alkohol-Trinkverhalten beteiligt, bzw. bei Schizophrenie verändert ist.

Die anfängliche Recherche habe ich schon erledigt, jetzt geht es an die Interviews. Morgen gleich zwei, eins davon in meiner alten Heimat (dem ZI Mannheim) und eins in Kalifornien… Natürlich per Telefon bzw. Skype, alles andere wäre mit den beiden Kiddies nicht möglich. Ich bin jedenfalls sehr gespannt!

Ein Gedanke zu „Spannende Woche

  1. Danke für die Erwähnung meines Blogs ???. Ich finde, dass es unglaublich wichtig ist, sich des Themas „Tiefe Hirnstimulation“ anzunehmen. Dafür gleich doppelt Dank an Sie! Ich bin gespannt auf den Artikel und die Resonanz, die der Artikel erreichen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.