Gedanken eines Schreiberlings

Auf Wiedersehen, alkoholfreier Januar

Veröffentlicht am

Ich hatte ein Update versprochen. Der Januar ist vorbei, der „Dry January“ damit ebenfalls. Für mich ist es gut gelaufen – ich bin selten in Versuchung gekommen und habe bis zum Ende problemlos durchgehalten. Das sehe ich als gutes Zeichen. Irgendwelche positiven Effekte? Nun, nicht wirklich. Gut gefühlt habe ich mich sowieso. Schlafen kann ich […]

Gedanken eines Schreiberlings

Kann ich noch ohne?

Veröffentlicht am

Ich habe das schon öfter gemacht, genau wie meine Eltern: Den Januar über keinen Alkohol trinken. Es ist nicht gerade originell, das wusste ich, aber man muss ja auch nicht immer originell sein. Wie weit verbreitet dieser sogenannte Trockene Januar jedoch ist, habe ich erst in diesem Jahr mitbekommen… Tatsächlich gibt es in verschiedenen Teilen […]

Gedanken eines Schreiberlings

„Mehr Schokolade“, sagte das Gehirn.

Veröffentlicht am

In den letzten Jahren komme ich immer wieder zum gleichen Schluss: Ich bin schokosüchtig. Mein Gefühl sagt mir das schon lange, aber durch meine Arbeit in der Suchtforschung fand ich konkrete Hinweise. Was genau bedeutet denn Sucht im klinischen Sinne? Eine Klassifikation findet sich im Diagnostic and Statistical Manual of Mental Disorders (DSM). Mittlerweile gibt […]

Gedanken eines Schreiberlings

„Katerstudie“ – was ist wirklich nützlich?

Veröffentlicht am

Ich bin ein friedliebender Mensch. Aber manchmal rege ich mich doch gerne mal auf, besonders in wissenschaftlichen Fragen. Daher freute ich mich ein wenig, als ich im Radio von der sogenannten Katerstudie (die Alkohol-Nachwirkungen, nicht das Tier) aus Mainz hörte. Zunächst mal: worum geht es dabei? Für seine Masterarbeit entwickelte Patrick Schmitt ein Anti-Katermittel. Es […]