Gedanken eines Schreiberlings

Star Wars, oder wie das Fernsehen unser Weltbild verändert

Veröffentlicht am

Gestern stolperte ich über eine Studie, in der es um die Kostüme in Star Wars-Filmen geht. Genauer gesagt, um die Kostüme der weiblichen Charaktere Padme Amidala und Leia Organa. Das Ergebnis: Beide Frauen schienen anfangs deutliche Machtpositionen zu haben, gleichzeitig trugen sie Kleidung, die ihren Körper eher verdeckte. Je mehr sie in eine Romanze gezogen […]

Gedanken eines Schreiberlings

Vereinfacht – falsch – gefährlich?

Veröffentlicht am

Ich schaue gerne Filme und Serien. Und ich weiß natürlich, dass vieles nicht wahrheitsgetreu ist (auch bei den Dingen, die es sein könnten). Wenn es um Laborarbeit geht, ist zum Beispiel das meiste mindestens zehnmal so schnell, wie in einem normalen Labor, und ein Gegengift herzustellen dauert anscheinend manchmal keine Viertelstunde. Soweit sogut. Jedem ist […]

Gedanken eines Schreiberlings

Kann ich noch ohne?

Veröffentlicht am

Ich habe das schon öfter gemacht, genau wie meine Eltern: Den Januar über keinen Alkohol trinken. Es ist nicht gerade originell, das wusste ich, aber man muss ja auch nicht immer originell sein. Wie weit verbreitet dieser sogenannte Trockene Januar jedoch ist, habe ich erst in diesem Jahr mitbekommen… Tatsächlich gibt es in verschiedenen Teilen […]

Gedanken eines Schreiberlings

Talent, harte Arbeit oder doch eher durchmogeln? – Das Hochstapler-Syndrom

Veröffentlicht am

„Wow, du hast einen Doktortitel?“ Das höre ich schon immer mal, wenn ich mich jemandem vorstelle. Für mich ist diese Faszination schwer nachvollziehbar – ich habe einfach meine Arbeit gemacht. Natürlich habe ich mich angestrengt, aber ich habe dabei keine bahnbrechenden Entdeckungen gemacht und ich kenne viele Menschen (mit und ohne Doktor), die ich als […]

Gedanken eines Schreiberlings

Theory of Mind (ToM) – Im Kopf des Gegenübers

Veröffentlicht am

Heute möchte ich über ein Konzept reden, das zuerst etwas abgehoben und kompliziert klingt, das aber allgegenwärtig ist und uns im täglichen Leben ganz unbewusst begleitet: Theory of Mind (ToM). Was ist ToM? Einfach gesagt ist ToM die Fähigkeit, die Gefühle und Gedanken anderer Menschen zu verstehen und Rückschlüsse über ihre Absichten zu ziehen. Also […]

Gedanken eines Schreiberlings

Trump und die Amygdala

Veröffentlicht am

Normalerweise schreibe ich keine politischen Kommentare, das ist nicht mein Gebiet. Aber heute muss ich mich trotzdem äußern – ich werde es mit ein bisschen Wissenschaft verbinden. Donald Trump will Lehrer mit Schusswaffen ausstatten, damit sie Amokläufer schneller überwältigen können. Es gibt so viele Dinge, die daran falsch sind. Mal abgesehen davon, dass Symptome und […]